Wie ist RV zu erheben?

Schriftlich

Der Betriebene kann den Rechtsvorschlag schriftlich erheben, indem er auf dem Zahlungsbefehl den Vermerk „Rechtsvorschlag“ im dafür vorgesehenen Feld anbringt. Er kann den Rechtsvorschlag auch per Brief an das Betreibungsamt unter Angabe der Betreibungsnummer richten. Schliesslich kann der Rechtsvorschlag dem Betreibungsamt auch per Fax mitgeteilt werden; in diesem Fall sollte das originalunterzeichnete Schreiben dem Betreibungsamt nachgereicht werden.

Mündlich

Der Betriebene kann den Rechtsvorschlag auch mündlich erklären. Er kann bei der Zustellung des Zahlungsbefehls dem Betreibungsbeamten mündlich den Rechtsvorschlag erklären. Der Betriebene kann die Erhebung des Rechtsvorschlages auch persönlich am Schalter des Betreibungsamtes erklären. Schliesslich kann der Betriebene den Rechtsvorschlag dem Betreibungsamt telefonisch mitteilen.

Bestätigung des RV

Der Schuldner kann vom Betreibungsamt eine schriftliche Bescheinigung des Rechtsvorschlages verlangen. Für diese Bescheinigung dürfen keine Gebühren erhoben werden.

Drucken / Weiterempfehlen: