Einleitung: Rechtsvorschlag in der Schweiz

Mit dem Rechtsvorschlag des Schuldners wird eine Betreibung einstweilen zum Stillstand gebracht. Um die Betreibung nach dem Rechtsvorschlag fortsetzen zu können, muss der Gläubiger aktiv werden.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zum Rechtsvorschlag in der Schweiz:

Rechtsöffnung

Mit dem Rechtsvorschlag bestreitet der Schuldner die Forderung und bringt das Vollstreckungsverfahren zum Stillstand. Zur Beseitigung des Rechtsvorschlages des Schuldners kann der Gläubiger die Rechtsöffnung beim Gericht verlangen.

» Informationen zur Rechtsöffnung

Weiterführende Informationen

» Links zum Thema Schuldbetreibung und Konkurs

» Links zum Prozessrecht in der Schweiz

News zu Schuldbetreibung und Konkurs

News und aktuelle Informationen finden Sie auf unserem News-Blog unter SchKG / Zwangsvollstreckungsrecht: law-news.ch » SchKG